Kölner Stadt-Anzeiger - Wirbelnde Körper, staunendes Publikum.

VÖ: 29.2.1996

“Knallzarte Begegnung” Das Bewegungstheater “Karambolage” gefiel auf der Kleinkunstbühne. Gelungene Mischung: Akrobatik, Tanz, Pantomime.

Euskirchen- “Wir hätten nie gedacht, daß Euskirchen so kleinkunstbegeistert ist”, sagte ein Darsteller nach der Vorführung. Und das Euskirchener Publikum hätte nie gedacht, daß Kunst mit dem nicht gerade aussagekräftigen Namen “Bewegungstheater” derart faszinierend sein kann.

“Karambolage” heißt die Truppe aus Köln, die am Dienstag Abend auf der Kleinkunstbühne des Stadttheaters die Zuschauer zum Staunen und Lachen brachte. Die fünf ehemaligen Sportstudenten präsentierten dort ihr Programm “Knallzarte Begegnung”, eine gewaltige Mischung aus unzähligen Elementen wie Pantomime, Slapstick, Tanz und Akrobatik. Der Abend bestand aus vier Akten, in denen Geschichten erzählt und lebendige Bilder produziert wurden. Während man allein beim Anblick der sportiven Vorführung ins Schwitzen geriet, turnten, tanzten und wirbelten die zwei Frauen und drei Männer mit einer Leichtigkeit über die Bühne, daß sich wahrscheinlich viele der Zuschauer ihrer vermeintlichen Unbeweglichkeit erbittert bewußt wurden. Kirsten Lossin, Sabine Woltschendorf, Dietrich Köcher, Martin Fuhrberg und Felix Oeckinghaus stürzten sich auf banale Geschichten und Situationen, die dann mit unglaublich konzentriertem Körpereinsatz auf der Bühne umgesetzt wurden. Zwei Betrunkene etwa, die sich gegenseitig beim Aufstehen helfen, vollführen einen gefährlich anmutenden Torkeltanz mit synchronen und akrobatischen Einlagen.

Jeder Handgriff, jeder noch so kleine Schritt wurde bei solchen Nummern choreographiert, was den Schauspielern schier unglaubliche Disziplin und Genauigkeit abverlangte. Ein kleiner Fehler dürfte Rippenbrüche oder andere schmerzhafte Blessuren nach sich ziehen. Besonders gelungen war eine temporeiche Persiflage auf den Fitneßkult: Eine Frau quält sich an Muskelmaschinen, die von den anderen Mitgliedern des Ensembles dargestellt wurden. Zirkusatmosphäre kam auf, als auf einem relativ kleinen Tisch Hebefiguren vollführt wurden, die auf beachtliche Kraftressourcen schließen ließen.

Fazit: Ein gelungener Kleinkunstabend, der vielen Zuschauern sicherlich Appetit auf mehr Bewegungstheater gemacht hat.

Karambolage EventPerformance  •  E-Mail: info@Spamschutz.karambolage.com
Telefon: 04158 - 888761  •  Handy: 0171 - 5149449  •  Fax: 04158 - 8909233