Krimi zum Menü II: "Der Tod des Baron von Reisewitz"

Es war einmal auf Schloss Rheinsberg. Wir schreiben das Jahr 1763. Dieses ist die Geschichte vom rätselhaften Tod des Johann Georg Baron von Reisewitz, dem Stallmeister und Gärtner des Prinzen Heinrich von Preußen. Wurde er vergiftet oder war es gar Selbstmord? Was treibt den Günstling des Prinzen in die Arme einer Hure, in welcher Beziehung stehen die Geschwister des preußischen Königshauses zueinander und welche Rolle spielen der Dorfpastor Sinius von Kleiber und seine liebreizende Tochter? Die näheren Umstände seines tragischen Todes sind bis heute nicht geklärt und so manche düstere Sage rankt sich seither um den alten Baron von Reisewitz. Sein ruheloser Geist soll bis heute den Baberow-Wald nahe des von ihm angelegten Rheinsberger Schloß-Parks unsicher machen...

Daher ist es nun endlich an der Zeit, diesem dunklen Spuk ein Ende zu bereiten und den preußischen Baron als geheimnisvolles Schreck-Gespenst zu erlösen, damit er zu guter Letzt seine gesegnete Ruhe finden möge. Denn die Frage nach dem wahren Hintergrund seines mysteriösen Todes soll an diesem Abend mit Hilfe der anwesenden Gäste beantwortet werden...

Als Spezialist für abwechslungsreiche, historische Kammerspiele bieten wir Ihnen ein unvergessliches Potpourri aus Schauspiel, Gesang, Tanz und Bewegungstheater. Garniert werden die einzelnen Akte mit Köstlichkeiten einer exzellenten Küche.

Falls gewünscht, kann dieses Stück auch ohne Einbindung des Publikums als reines Bühnenstück präsentiert werden.


Warum wir?

Unsere „Dinner Shows“ in der Kombination aus Schauspiel, Tanz, Gesang und  Bewegungstheater sind in ihrer Präsentation einzigartig. Zudem bauen wir auf Wunsch firmenspezifische Details (z.B. Firmengeschichte oder Produkt-Infos) in unsere Krimis ein. Alle unsere Krimis zum Menü bekommen Sie inkl. Technik, Requisiten, Kulissen, Kostüme, Auf- und Abbau etc. zum günstigen Preis.

Karambolage EventPerformance  •  E-Mail: info@Spamschutz.karambolage.com
Telefon: 04158 - 888761  •  Handy: 0171 - 5149449  •  Fax: 04158 - 8909233